Invalide

Was ist ein Invalide?

Sie gelten als Invalide, wenn Sie in einem der folgenden Fälle Unterstützungen, Beihilfen oder Entschädigungen erhalten:

  • Mutterschaft
  • Krankheit
  • Invalidität
  • Berufskrankheit
  • Arbeitsunfall

Sie gelten ebenfalls als Invalide, wenn Sie Selbstständiger sind und folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie sind als behindert oder beeinträchtigt anerkannt
  • Sie sind infolge eines Unfalls arbeitsunfähig
  • Sie sind wegen Krankheit arbeitsunfähig (Sie müssen in den letzten 12 Kalenderquartalen mindestens 6 Kalenderquartale ein Anrecht auf Kindergeld begründet haben)
  • Sie eine Entschädigung wegen Arbeitsunfähigkeit erhalten

Habe ich noch Anrecht auf Kindergeld?

Sie haben Anrecht auf Kindergeld, wenn Sie eine der oben genannten Unterstützungen, Beihilfen oder Entschädigungen erhalten. Die Angaben zu Ihrer Krankheit oder Invalidität werden der Familienzulagenkasse automatisch mitgeteilt. Das Attest mit der Anerkennung als Berufskranker oder Elternteil mit einer Behinderung müssen Sie selbst an die Familienzulagenkasse schicken.

Auch wenn Sie nicht als Invalide anerkannt werden, können Sie ein Anrecht auf Kindergeld begründen. Nehmen Sie bitte Kontakt mir Ihrer Familienzulagenkasse auf, damit diese dies überprüfen kann.

Habe ich Anrecht auf einen zusätzlichen Zuschlag?

Um diesen Zuschlag zu erhalten, darf Ihr Einkommen nicht über dem Grenzwert liegen.

Während der ersten sechs Monate wird das gewöhnliche Kindergeld gezahlt. Ab dem Zeitpunkt an dem Sie länger als 6 Monate krank oder arbeitsunfähig sind, können Sie einen Zuschlag erhalten. Nach einer ununterbrochenen Krankheitsdauer von sechs Monaten schickt Ihnen die Familienzulagenkasse ein Formular, um zu überprüfen, ob Sie Anrecht auf den Zuschlag haben.

Für die Berechnung der sechs Monate Krankheit bilden eine Anzahl Ausnahmen kein Problem:

  • Verschiedene aufeinander folgende Perioden von Arbeitsunfähigkeit werden als eine einzige ununterbrochene Periode betrachtet
  • Verschiedene Perioden von Arbeitsunfähigkeit, die die Folgen von ein und demselben Arbeitsunfall sind, werden zusammengezählt
  • Während des ersten Jahres der Krankheit müssen Sie keine neue Wartezeit durchlaufen, wenn Sie weniger als 14 Kalendertage nach dem Ende der Krankheit wieder krank werden
  • Wenn Sie länger als ein Jahr krank waren, brauchen Sie keine neue Wartezeit zu durchlaufen, wenn Sie weniger als 3 Monate nach dem Ende der Krankheit wieder krank werden.

Wenn Sie schon als Invalide anerkannt waren, ehe Sie zu arbeiten begannen, dann können Sie unmittelbar Anrecht auf den Zuschlag haben, ohne dass Sie die sechs Monate warten müssen.

Vous ne recevez pas le supplément et vous pensez que vous y avez droit ? Contactez votre caisse d'allocations familiales.

Mehr Informationen zum Zuschlag finden Sie hier.